[Rezension] Dark Love - Dich darf ich nicht begehren

"No te rindos" 

Inhalt 📖 

Werden sich Eden und Tyler wiederfinden – oder für immer verlieren? Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?

Am Ende des zweiten Teils war ich sehr sauer auf Tyler und konnte ihn dennoch verstehen, weshalb er gegangen ist. Nur wusste er damals noch nicht, was er damit angerichtet hat. 
Ich konnte Eden vom ersten Moment an verstehen. Von ihrer Trauer, ihrer Wut bishin zu ihrer gespielten Gleichgültigkeit. Aber mal im ernst: Wer kann Eden nicht verstehen? Jeder war bestimmt schon mal in ihrer Lage und hatte schrecklichen Liebeskummer. 

Aber wenn die ganze Stadt einen mit vernichtenden Blicken straft, nur weil man in seinen Stiefbruder verliebt ist, dann ist das schon hart. Sie sind nicht Blutsverwandt. Es ist kein Inzest. Und dennoch können es einige nicht verstehen. Allen voran Edens Vater. Ich wäre so oft gerne ins Buch gehüpft und hätte den Mann schütteln können. 

Von Tyler bin ich mehr als beeindruckt. Er hat sich gewandelt und auch was er für andere auf die Beine stellt ist unglaublich. 


Verzaubert war ich vorallem von Tylers Mutter. Für mich persönlich ist sie mein Goldstück in dem Buch. 
Jeder kann sich so eine Mutter nur wünschen. 



Estelle Maskame hat hier ein würdiges Finale gezaubert. Was ich etwas schade fand, ist das es kein Epilog gab.
Aber manchmal ist es gut, wenn man seinen eigenen Epilog im Kopf hat.


Ich freue mich sehr auf viele weitere Romane dieser jungen Autorin. 


Vollkommen verdiente 5 ⭐ 

Kommentare

  1. Super Toll geschrieben :)
    Die Bücher waren einfach nur der Wahnsinn!
    LG
    nd_sc_books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank :) Ich fand sie auch sehr gut. Sie haben mich völlig in ihrem Bann gezogen.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Furious Rush - Verbotene Liebe

[Rezension] Der letzte erste Blick

[Rezension] Paper Princess

[Rezension] Die Wellington Saga