Meine Blog-Liste

Mittwoch, 23. November 2016

[Rezension] Pulse of Passion - Sehnsucht nach dir


"Wie konnte ich diesen Vollidioten vor einer Woche bloß attraktiv finden?"

Titel: Pulse of Passion - Sehnsucht nach dir 

Autor: Philippa L. Andersson 

Erscheinungsdatum: 06. November 2016 

Verlag: CreateSpace Independent Publishing     Platform 

ISBN: 9781539939368

Inhalt :

Die Nascar-Fahrerin Riley Luman braucht die Geschwindigkeit wie die Luft zum Atmen. Wenn sie über den Asphalt jagt, dann gibt es kein Gestern und kein Morgen, nur der Moment zählt. Bis sie Drohungen erhält und ihr Traum vom Sieg in Gefahr ist. Der neu eingestellte Bodyguard Evan Crawford soll sie schützen. Doch der Mann ist genau das Gegenteil von ihr. Während sie es schnell und spontan liebt, geht er ruhig und bedacht vor. Am liebsten würde sie ihn feuern. Aber er ist verdammt gut in seinem Job. Außerdem treibt seine Nähe ihren Puls noch aus ganz anderen Gründen in die Höhe 


Schreibstil:

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der es den Spannungsbogen konsequent aufrecht zu erhalten. 

Cover:

Es ist passend zur Geschichte gestaltet, welche stürmisch, spannend und ganz viel Gefühl aufweist. 

Meinung :

Schon beim Prolog musste ich mich regelrecht zwingen Luft zu holen, da es so spannend anfing. 

Riley, die erste Frau im Nascar-Rennsport ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Sie ist taff, ehrgeizig und lässt sich in dem typischen Männersport nicht unterkriegen. Dafür hat die Protagonistin meine höchste Achtung. 
Auch als sie Drohbriefe erhält, hält sie auch die Tatsache das sie in höchster Gefahr schwebt, nicht davon ab ins Auto zu steigen und ihr Rennen zu fahren. 

Erst als man ihr Evan, ein Bodyguard, zur Seite stellt, bemerkt Riley wie ernst zu nehmen doch die Briefe sind. 
Evan ist durch den Krieg und seiner früheren Beziehung eher zurückhaltend seiner Klientin gegenüber. Trotz der hohen Anziehungskraft auf beiden Seiten muss Evan Objektiv bleiben. Denn die Gefahr ist größer als beide ahnen. 



Viele Szenen, besonders diese in denen sich Riley und Evan am liebsten an die Gurgel gesprungen wären, haben mich stark an den Film "Bodyguard" erinnert. 
Dennoch haben sich beide Protagonisten heimlich und ganz schnell in mein Herz geschlichen. 
Es gab Szenen, in der eine Packung Taschentücher gar nicht ausreichend war. Diese waren sehr detailliert und authentisch beschrieben. 

Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Erotikszenen. Sie waren geschmackvoll und prickelnd beschrieben. 

Besonders das Ende fand ich so herzzerreißend schön, das ich mit Freude das Buch mit vollen  5 ⭐ bewerte. 

Es war mein erstes Buch der Autorin und definitiv nicht das letzte!!! 




Sonntag, 13. November 2016

[Rezension ] Perfect Touch - Intensiv



Verlag : Lübbe 
Autor: Jessica Clare 
Seitenanzahl: 335
Erscheinungsdatum: 11. November 2016
ISBN: 9783404174676

"Ich bin Edie King und eine alte Freundin von Gretchen. Und was mach ich? Ich bin von Beruf Katzentherapeutin, und man kann mich wohl mit Fug und Recht als Katzenlady bezeichnen." 

Wer die Romane von Jessica Clare kennt, weiß das sie immer sehr süß und lustig geschrieben sind. Zu kleinster Zeit wurde es langweilig. 

Edie, eine alte Freundin von Gretchen, ist eine von vielen ausgewählten Brautjungfern. Eigentlich mag sie keine Menschenansammlungen und wäre lieber zu Hause bei ihren geliebten Katzen geblieben als bei einem Essen ihrer Freundin dabei zu sein.

Magnus, ein sehr guter Freund des Bräutigams Hunter, ist ein Workaholic und hat eigentlich gar keine Zeit für solch ein Essen und wäre auch am liebsten zu Hause geblieben um mit seinen Bruder Levi an ein neues Computerspiel zu arbeiten. 

Dennoch treffen die beiden auf dem Anwesen des Bräutigams aufeinander und empfinden beide nicht gerade viel für einander. 
Aber da Magnus auf seinen Bruder angewiesen ist, dieser jedoch nur Augen für Edie's Begleitung und Schwester Bianca hat, hecken die beiden einen Plan aus.
Doch bald schon stellt Magnus fest, dass er damit einen folgenschweren Fehler begangen hat.

Das Buch ist wirklich voller Klischees. Katzenladys sind nicht immer nur langweilig und Computernerds sind nicht immer nur schlacksig. 

Das Buch hat mir bedeutend besser als der erste Teil gefallen und daher vergebe ich auch mit großer Freude 5 ⭐

Ich freue mich schon riesig auf den dritten Teil, welcher leider erst im Mai nächsten Jahres erscheinen wird.

Donnerstag, 10. November 2016

[Rezension] Entführt und Verführt - Teil 1der Broken Trilogie




Autor: J.L. Drake 
Verlag: Lago
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2016 
ISBN: 9783957611338

Inhalt 📖 


Savannah Miller, die 27-jährige Tochter des Mayors von New York, wird von der großen Kidnapper-Gruppe Los Sirvientes Del Diablo entführt. Sieben Monate wird sie in Tijuana, Mexiko, in Gefangenschaft gehalten, wobei sie jegliches Zeitgefühl verliert. Als sie sich schon beinahe selbst aufgegeben hat, naht ihre Rettung. Die Shadow Group, eine Spezialeinheit der US-Army, befreit Savannah und stellt sie unter ihren Schutz. In einem abgelegenen Haus wird sie vorerst in Sicherheit gebracht. Doch die Außenwelt und auch ihre Familie dürfen nicht erfahren, dass sie dort ist – denn das könnte sie in Gefahr bringen. Cole Logan, das obere Mitglied der Shadow Group, ist persönlich für Savannah verantwortlich und schafft es schnell, ihr Vertrauen zu gewinnen Als Anführer der Shadow Group und Workaholic hatte Cole bisher keinen Sinn für romantische Gefühle. Aber bei Savannah scheint alles anders zu sein. Und auch Savannah spürt mehr als pures Vertrauen – seine erotische Anziehungskraft lässt sie in seinen Händen zerfallen und sich ganz der Lust der Verführung hingeben. Doch wird Cole Savannah und sich selbst in Gefahr bringen, wenn er seinen kühlen, klaren Kopf verliert?


Schreibstil 

Die Autorin hat einen einzigartigen Schreibstil, der es so gut wie unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen. 
Sie schreibt flüssig und ehrlich. Manchmal mit einer Brutalität, manchmal mit einer Emotionalität und manchmal so schonungslos ehrlich, dass ich mich grandios in die Protagonistin hinein fühlen konnte. 

Meinung 

Savanna, die Tochter des Bürgermeisters von New York, wird von einer mexikanischen Kidnapper-Gruppe 7 Monate gefangen gehalten und aufs äußerste gefoltert. 

Schon bei einigen Schilderungen musste ich zwischendurch das Buch kurz zur Seite legen. 
Wie können Menschen solche Brutalität gegenüber einer wehrlosen Frau an den Tag legen?
Geschwächt und vollkommen verzweifelt gibt sich Savi selbst auf. Nach 7 Monaten in der Hölle hat sie nicht mehr das Bedürfnis weiterleben zu wollen. 




Genau diese Szenen haben mich zu Tränen gerührt. Man kann es sich gar nicht vorstellen wie verzweifelt ein Mensch sein muss. 
Sie verliert mehr und mehr sich selbst. 

Bis sie plötzlich von der Shadow Group, einer Spezialeinheit der US-Army befreit und in Sicherheit gebracht wird. 
Doch selbst als sie in Freiheit ist, kann die 27 jährige immer noch nicht aufatmen. 
Sie vertraut keiner Menschenseele mehr. Was auch nur verständlich ist. 

Einzig Cole Logan, ihr Retter, schafft es etwas Leben in die verzweifelte Seele zu hauchen. 

"Es ist, als wäre jemand in meinem Kopf eingedrungen, hätte meine tiefsten Sehnsüchte entdeckt und dich erschaffen." 

Er ist es der sie auffängt und wieder aufbaut. Schnell entwickeln sich starke Gefühle auf beiden Seiten, doch eigentlich ist es ein ungeschriebenes Gesetzt das man mit den "Opfern" keine Beziehung eingehen darf.




Als dann immer weitere Details über Savanna's Entführung ans Licht kommen, merkt sie, wie tief doch menschliche Abgründe sein können. 

Ich habe das Buch förmlich inhaliert. Jeder der die Kombination aus Action, Thriller und Lovestory liebt, ist bei diesem Buch goldrichtig. 

Leider müssen wir uns noch etwas auf den zweiten Teil gedulden, da er, wie mir der Verlag bestätigte, erst im Frühjahr 2017 erscheint. 

Ich gebe dem Buch aus tiefsten Herzen verdiente 5 ⭐