[Rezension] Sexy Secrets

Titel: Sexy Secrets
Autor: J. Kenner
Verlag: Diana
Seitenanzahl: 352
ISBN: 9873453359161

"Du bist die Erinnerung, die mich am Tag am Leben erhält, und die Fantasie, die mich in der Nacht rettet." 



Es strahlt eine ähnliche Eleganz wie sein Vorgänger aus. 



Der Schreibstil ist einfach gehalten und durch den flüssigen Schreibstil kam man gut voran. 



Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand. Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit. Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt.



Nachdem mir der erste Teil DIRTY SECRETS so gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut & musste natürlich wissen, wie es mit Dallas und Jane weiter geht.
Da sie beide Stiefgeschwister sind, dürfen sie nur hinter verschlossenen Türen ihre Liebe und Zuneigung offen ausleben.
Doch da Dallas den Ruf des KING OF FUCK hat, ist es für Jane sehr schwer mitanzusehen, wenn eine anderen als sie selbst an seiner Seite steht.

Das Buch setzt dort nahtlos fort, wo das erste Buch geendet hat.
Leider, was unglaublich schade ist, gibt es hier so gut wie keine Handlung. Die Sexszenen dominieren fast den gesamten Hauptteil und leider scheinen die beiden sich immer wieder im Kreise zu drehen.

Dennoch hat es an Spannung nicht gefehlt und gerade zum Ende war ich von der mutigen Handlung Jane's mehr als beeindruckt.



Der zweite Teil war um Längen schwächer als sein Vorgänger. 





Vielen Dank an das Bloggerportal zur Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Furious Rush - Verbotene Liebe

[Rezension] Der letzte erste Blick

[Rezension] Paper Princess

[Rezension] Die Wellington Saga