[Rezension] Fire in you


Autor: J. Lynn
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 384
Erscheiningsdatum: 2. Mai 2017
ISBN: 978-3492309240


"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken." 

Dante Alighieri




Das Cover ist meiner Meinung nach ein wahrer Eyecatcher. Ich finde es sehr gut, dass der Verlag den Covern treu geblieben ist.


Der Schreibstil ist der Wahnsinn. Es ist so flüssig und bildlich geschrieben, dass ich das Buch unter keinen Umständen aus den Händen legen wollte. Jillians & Brocks gemeinsame Vergangenheit wird in kursiver Schrift aus der Sicht von Jillian erzählt.

Jillian und Brock sind beste Freunde. Trotzdem gibt es etwas, das Jillian Brock niemals verraten würde: ihre wahren Gefühle für ihn. Sie weiß genau, dass sie bei ihm "als Frau" keine Chance hat. Außerdem würde ihr überängstlicher Vater mehr als reine Freundschaft ohnehin nicht erlauben. Er wollte sie erst nicht einmal alleine ans College gehen lassen. Doch auch wenn es ihr schwer fällt, sich von ihrem besten Freund zu trennen, will sie dort endlich ein neues Leben beginnen, ohne Brock und ihre unerwiderte Liebe. Was Jillian allerdings nicht ahnt: Brock hat nicht vor, sie einfach so gehen zu lassen.


Ich habe so lange auf dieses Buch gewartet und war umso erfreuter, als ich es vom PIPER Verlag als Rezensionsexemplar bekam.
Wie viele von euch wissen bin ich ein wahnsinnig großer Jennifer L. Armentrout Fan. Seit der Obsidian Reihe muss ich einfach jedes Buch dieser Autorin lesen. Und jedesmal bin ich restlos verzaubert gewesen. Daher könnt ihr euch sicherlich denken mit welch großen Erwartungen ich an diesem Buch herangegangen bin. 

Jillian und Brock sind seit ihr Vater den sechs Jahre älteren Brock zu sich nach Hause geholt hat, die besten Freunde und unzertrennlich. Sie war immer für ihn da. War ihn eine Stütze in einer Zeit, in der er sich fast selbst aufgegeben hat. Und, was sie ihn niemals gestehen würde, sie hat sich im Laufe der Jahre hat in ihn verliebt. Doch als Frau nimmt Brock sie nicht wahr und sieht immer nur die kleine Schwester in ihr. Doch dann schlägt das Schicksal so brutal zu, das es für beide keine gemeinsame Zukunft geben kann. Oder doch? 


"Leben bedeutet, Risiken einzugehen, Jillian. 
Und versuchst du nicht gerade das? Endlich wieder zu leben?"

Jillian hat sich nach dem furchtbaren Abend emotional wie auch im sozialen Leben sehr zurückgezogen. Sie hält sich vorwiegend mit ihrer Kampfkatze zu Hause auf und trifft sich sehr selten noch mit ihren Freunden. Doch sie nimmt die Einladung einer Freundin an und trifft nach sechs Jahren wieder auf Brock und kann ihren Augen kaum trauen. Aus dem Jungen ist ein Mann geworden. Und was für ein Mann. Groß, sexy und Mix Material Arts Kämpfer. Hach... Um es auf den Punkt zu bringen: Er ist verdammt heiß.
Und er will nun auch nicht mehr aus ihrem Leben verschwinden. Doch Jillian hat hohe Mauern um sich herum aufgebaut, doch Brock will diese unbedingt zerbrechen.

"Ich habe dich an jedem verdammten Tag vermisst, Jillian, 
mit jeder Faser meines Körpers."



Brock schafft es immer mehr die Mauern von Jillian zu durchbrechen. Man merkt wie gut sie sich in der Nähe von Brock entwickelte und wieder an sich selbst glaubt. Diese Entwicklung war so rührend und auch sind manchmal ein paar Tränchen bei mir geflossen.

Was ganz besonderes war es, dass die Clique der Wait For You Reihe wieder dabei war. Ich bin erstaunt was sich in all der Zeit bei den Charakteren verändert hat. Kleine und große Geheimnisse wurden gelüftet und einmal mehr hat sich bestätigt, weshalb die Autorin zu meinen Lieblingen zählt. 


Mit der Kraft der Liebe kann man jede noch so hohe Mauer zu Fall bringen. 


Danke an den Piper Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexsmplars.









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Furious Rush - Verbotene Liebe

[Rezension] Der letzte erste Blick

[Rezension] Paper Princess

[Rezension] Die Wellington Saga