Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

[Rezension] Love Him - Verbotene Liebe

Bild
Autor: Sarah Saxx Verlag: Books On Demand Erscheinungsdatum: 5. Januar 2018 Seitenanzahl: 264 ISBN: 9783734743115
"Ich dachte, wenn wir die knallharte Realität von uns fern halten, würde sie uns nicht belasten. Sie würde uns nicht zerstören können."

Sarah Saxx schafft es immer wieder, dass ich ihre Bücher innerhalb eines Tages ausgelesen habe. Ihr Schreibstil ist so flüssig und wenn man ein Buch von ihr in der Hand hat, möchte man es nicht unbedingt weglegen. Genauso erging es mir mit Love Him. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Meredith und Dennis erzählt, wodurch man ein besseren Einblick in deren Gedanken und Gefühle bekommen konnte.
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den H…

[Rezension] Wie die Stille unter Wasser

Bild
Autor: Brittainy C. Cherry Verlag: LYX Erscheinungsdatum: 26. Januar 2018 Seitenanzahl: 394 ISBN: 9787376305502
"Die Welt dreht sich, weil dein Herz schlägt."

Von allen Covern dieser Reihe gefällt mir dieses am besten. Ein Mann mit nassen Shirt schaut sehr verunsichert und traurig drein. Selten habe ich in einem Blick soviel Emotionen gesehen. Ich liebe, liebe, liebe dieses Cover! Das Model, welches abgebildet ist, ist Luke Ditella und diesen findet ihr auch bei Instagram.
Brittainy C. Cherry gelingt es immer wieder mich zum weinen zu bringen. Und damit meine ich nicht, das nur eine zarte, kleine Träne aus meinen Augen fließt. Ich meine damit, dass ich vor Tränen manchmal keine Buchstaben mehr erkennen konnte und ich an einigen Stellen komplett aufgelöst war. Der Schreibstil ist so voller Emotionen, vollgepackt mit sehr weisen Worten und so flüssig geschrieben, dass es mich wirklich Überwindung kostete, das Buch aus der Hand zulegen. Das Buch wird aus der Sicht von Maggie u…

[Rezension] Der Vollstrecker

Bild
Autor: Chris Carter  Verlag: Ullstein Erscheinungsdatum: 15. Juli 2011 Seitenanzahl: 496 ISBN: 9783548281100
"Soll ich dir was verraten? [...] Ich weiß, wovor du Todesangst hast."

Das Cover ist wahnsinnig genial. Schon auf den ersten Blick sieht man dem Cover an, das man es hier mit keiner leichten Lektüre zutun haben wird und genau das hat mich so wahnsinnig neugierig auf die Geschichte gemacht. 

Der Autor versteht es mit seinen flüssigen und fesselnden Schreibstil den Leser vor Angst fast in die Hose machen zu lassen. Ich konnte zu keiner Zeit das Buch auch nur ansatzweise aus der Hand legen und dennoch habe ich mir mit dem Buch wirklich viel Zeit gelassen, um es zu genießen. Es gab wirklich keinen Augenblick, an dem das Buch nicht Spannend war. Hauptsächlich wird die Geschichte aus der Sicht von Robert Hunter erzählt, aber dadurch das auch einige Opfer zu Wort kamen, erfahren wir was der Täter mit ihnen anstellt. 
Er ist Meister des Todes. Ein eiskalter Mörder. Er spielt …

[Rezension] Diamond Men

Bild
Autor: Shana Gray Verlag: HarperCollins Erscheinungsdatum: 1. Dezember 2017 Seitenanzahl: 304 ISBN: 9783956497827
"Verdammt,  wer brauchte noch ein Fitnessstudio in Gegenwart dieses verführerischen Teufels,  dessen Anblick mich total aus der Puste brachte?"

Das Cover gefällt mir wirklich ziemlich gut und es ist auch sehr passend. Vor allem die rote Krawatte ist überaus passend. Im Moment gefallen mir eher weniger Cover mit Gesichtern darauf und gerade deshalb ist es schon einer der Hauptgründe gewesen, dieses Buch beim Verlag anzufragen. 

Der Schreibstil ist eher einfach gehalten und gerade dadurch ließ sich die Geschichte sehr flüssig lesen. Erzählt wird aus der Geschichte von Tess, wodurch man ihre Gedankengänge und auch Handlungen besser nachvollziehen konnte. 

Tess' einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert, und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige als Assistentin des Firmenbosses gerade recht. Doch schon das er…

[Rezension] Zwischen uns die Sehnsucht

Bild
Autor: Tijan Verlag: Harper Collins Erscheinungsdatum: 2. Januar 2018 Seitenanzahl: 336 ISBN: 9783956497681
"Es war wie bei einem Unfall. Menschen würden sterben.  Herzen würden gebrochen werden.  Und es war vermutlich mein Herz, das gebrochen werden würde."

Wie bei vielen New Adult Romanen besticht auch hier wieder ein attraktiver Mann das Cover. Und ehrlich gesagt finde ich das so langsam langweilig. Er passt perfekt zur Geschichte, dennoch denke ich, dass es schon viel zu viele Cover mit Gesichtern darauf gibt. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und somit konnte ich das Buch sehr schnell lesen. Das Buch wird aus Summers Sicht beschrieben und nur am Ende kommt Caden zu Wort, was ich wirklich sehr schade fand, denn seinen Part habe ich wirklich sehr gerne gelesen. 

Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindun…

[Rezension] Der Kruzifix Killer

Bild
Autor: Chris Carter  Verlag: Ullstein Seitenanzahl: 480 Erscheinungsdatum: 10. Juni 2009 ISBN: 9783548281094
"Dieser Täter ist eine völlig neue Gattung von Serienkiller.  Er ist einzigartig."


Ein besseres Cover für das Buch hätte der Verlag nicht wählen können. Diese Art kreuzt passt perfekt zu dem Inhalt. Es hat mich allerdings auch fragen lassen, was es damit auf sich hat, sodass das Cover mich wirklich zum lesen animiert hat.

Chris Carter hat einen eigenen, aber sehr flüssigen und zudem auch noch fesselnden Schreibstil, der es mir beinahe unmöglich machte, das Buch auch nur eine Sekunde aus der Hand zulegen. Und käme das Leben nicht dazwischen, hätte ich es binnen eines Tages durchgelesen. So sehr war ich in den Bann gezogen. Hauptsächlich wird das Buch aus der Sicht von Robert Hunter erzählt. Aber in dieser Geschichte gibt es so viele Nebenrollen und dennoch hat Chris Carter es geschafft, diese auch zu Wort kommen zu lassen. So wusste man immer was in den einzelnen Köpfen…